Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                       

Homepage Franz-Josef Wynen

für den 22.2.17

(erstellt gegen 8.50 h)

 

 "Gradmesser für die Herzensbildung der Menschen ist, wie sie die Tiere behandeln!"

(Hl. Bischof Wolfgang von Regensburg)

 

 

Eine Katze hoch über Hallstatt - ein winterliches Foto. Weil ich noch nie das verschneite Hallstatt gesehen habe, ist das wieder mal ein "geborgtes" Foto.  Ja, ich stehe voll hinter dem Satz des hl. Wolfgang;

dennoch sind es mir inzwischen viel zu viele Hunde, die da täglich von Frauchen und Herrchen in den Wald geführt werden. Und im Wald angekommen, wird ihnen zumeist Freilauf gewährt...  Mit der Folge, dass sich die Rehe gar nicht mehr blicken lassen.

Und nun wieder in das karnevalistische Weisweiler früherer Zeiten:

 

Hier ein lustiger Esel (auch ein Tier!) beim Sonntags-Umzug.

 

 

Und das Britta mit Frau Melzer im Kindergarten, wo gerade der Prinz  Einzug hält...

 

 

 

Jetzt eine Dame, die nicht nur zu Karneval so herzlich und auch originell lachen konnte:

HaPe und unser HOBbit

und auch Werner kennen sie gut, die in unserer Kindheit nach Schaag  "zugereiste" Frau Reussner!  Wir haben uns gerne mit ihr "gezofft", denn das war immer ein Erlebnis der besonderen Art...

 

 

 

 

...und nun sogleich auch Pastor Conrads, der hier kurz vor seinem Tod auf unserer Weisweiler Terrasse sitzt. Er hatte Frau Reussner von Herzogenrath mitgebracht, und sie wurde Schaag´s erste Pfarrhelferin.

 

 

Zum Schluss ein "Jugendfoto" von mir. Die grauen Haare zeigen allerdings, dass meine Jugend längst vorbei ist - wohl aber bin ich so etwa 10 Jahre jünger als heute.

Es ist wieder mal ein Foto von Norbert Hoersch, dem ich viele schöne Bilder zu verdanken habe.

Mit diesem Dank grüße ich Euch alle herzlich

und wünsche trotz schlechter Witterung eine schöne Karnevalswoche!