Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

                       

Homepage Franz-Josef Wynen

für den 23.2.18

(erstellt gegen 8.30 h)

 

"Arbeite klug, nicht hart!"

(Dr. Gregory House) 

 

 

 

 

Gerne bringe ich heute van Gogh´s  Sämann. Natürlich denkt man da zuerst an das Gleichnis Jesu: "Ein Sämann ging aus, seinen Samen zu säen..." - Aber ich denke auch an den Frühling, der doch im "Märzen" endlich kommen sollte...  Und ich denke an unsere tägliche Arbeit. 

Da gleicht die des Priesters eben auch die eines Sämanns.

Schön ist es, wenn man sehen kann, dass die Saat aufgeht.

 

 

Aber noch haben wir tiefsten Winter. Neulich sah ich diesen Jupiter,

der förmlich im Schnee versinkt und auch eine Schnee-Kappe trägt.

 

 

 Das ist das Foto einer Gesprächsrunde, in der ich saß. Links sieht man auch Markus Bruns, den Propst von Heinsberg, der in diesem Jahre dort der Prinz Karneval war. Das hat nicht alle Mitbrüder gefreut, aber ich fand es sehr gut!

 

 Und das ist eine muntere Tischrunde, in der ich sitzen durfte.

Dominik, Bernd und Toni waren sympathische Gesprächspartner.

Toni Straeten ist ja manchen von Euch bekannt, die einen Bezug zu Düren haben...

 

 

Hier sieht man mich "im Getümmel".  Das war nach der Dekans-Einführung durch Bischof Hemmerle 1988.

 

 Und das war so etwa zwei Jahre später bei einem Regionaltag mit dem Bischof. Er ist natürlich der Hauptzelebrant, rechts bei den Blumen steht mein Regionalpfarrer und links sieht man mich - ein wenig gestresst... 

 

 

 Zum Schluss heute wieder ein Luftfoto. Wir sehen gleich drei rheinische Braunkohle-Kraftwerke; ganz im Vordergrund das von Weisweiler, in dem ich oft zu Gast war. Was mich sehr überrascht und erfreut hat: dass ich dort sogar feierlich verabschiedet wurde, als meine Weisweiler Zeit zu Ende gegangen war. 

Und nun verabschiede ich mich für heute von meiner Homepage,

grüße Euch alle herzlich

und wünsche eine gute Zeit!